96 Hours - Taken 2

Regie: Olivier Megaton
Schauspieler: Liam Neeson, Maggie Grace, Famke Jansse
Genre: Action, Drama
Länge: 92 Min.
Land: Frankreich 2012
Starttermin Deutschland: 11.10.2012
FSK: ab 16 Jahren
Filmverleih: Universum (Walt Disney)
Originaltitel: Taken 2

Mit 96 Hours – Taken 2 liefert Drehbuchautor Besson eine rasante Fortsetzung seines Filmes von 2008. Während die Besetzung der Hauptrollen hier gleich blieb, wurde für Taken 2 nicht der Regisseur des ersten Teils, Pierre Morel, sondern der Regisseur Olivier Megaton verpflichtet. 

In 96 Hours von 2008 musste Brian Mills, gespielt von Liam Neeson, seine Tochter Kim (Maggie Grace)Taken2 - Szene1 aus den Fängen eines albanischen Frauenhändlerrings befreien. Die Geschichte überzeugte durch mitreißende Actionszenen und charismatische Darsteller.In 96 Hours – Taken 2 jedoch sind dem Draufgänger Brian Mills die Hände gebunden. 
Die Hinterbliebenen der von Mills getöteten Frauenhändler haben nur eines im Sinn – Rache. Während eines Jobs in Istanbul werden Mills und seine Ehefrau Lenore (Famke Janssen) von den albanischen Verbrechern entführt. Tochter Kim muss nun in die Fußstapfen ihres Vaters treten und alles Menschenmögliche tun, um ihre Familie zu befreien. 
Auch im zweiten Teil von 96 Hours werden die Charakterzüge der einzelnen Figuren deutlich und umfassend dargestellt. Besonders die Beziehung der drei Familienmitglieder um Brian Mills steht hier im Vordergrund. Einige, teilweise humorvoll angehauchte Szenen machen die Hauptfiguren des Films für den Zuschauer sehr sympathisch und unterstreichen die emotionale Seite der Story.Taken 2 überzeugt vor allem, wie der erste Teil, durch actionreiche Verfolgungsjagden und jede Menge Spannung. Die Tatsache, dass Brian Mills sich aufgrund seiner eigenen Entführung nun auf andere Menschen, insbesondere auf seine Tochter, verlassen muss, bringt willkommene Abwechslung ins Spiel. 
Teilweise wirken die rasanten Actionszenen ein wenig übertrieben und das Drehbuch weist einigeTaken2- Szene2Schwächen auf. Doch kleinere Logikfehler in der Geschichte schmälern das Filmvergnügen nicht. Hauptdarsteller Liam Neeson brilliert in seiner Rolle, und auch Maggie Grace beweist ihr schauspielerisches Können ein weiteres Mal. Etwas unausgereift erscheinen im Gegensatz dazu die Rollen der Bösewichte. Der Verbrecher Murad (Rade Serbedzija) und seine Komplizen handeln mehrere Male extrem unlogisch. Dies ist nicht nur auf ein leicht schwächelndes Drehbuch, sondern auch auf die Arbeit des Regisseurs Megaton zurückzuführen. Dennoch bietet 96 Hours - Taken 2 eine kurzweilige und spannungsgeladene Story.
96 Hours – Taken 2 besticht als temporeicher Actionthriller durch atemberaubende Szenen und gute Schauspieler. Bestens ausgearbeitete Hauptrollen, tolle Dialoge und passend ausgewählte musikalische Untermalung sorgen auch für ein wenig emotionalen Tiefgang, welcher selbst durch etwas übertrieben dargestellte Actionszenen nicht verloren geht.


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: