Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht 1

Regie: Bill Condon
Schauspieler: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner 
Genre: Fantasy/Horror/Romantik 
Länge: 108 min.
Land: USA 2011
Starttermin Deutschland: 24.11.2011
FSK: ab 12 Jahre

Die Schatten werden länger, die Abendstunden finsterer und kühler und die Nacht bricht früher herein - eine passendere Jahreszeit hätte man sich für den Kinostart von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht 1" kaum aussuchen können. Am 24. November 2011 ist es soweit: Den Kinobesuchern wird das lang erwartete Sequel zu den Twilight-Filmen präsentiert, der nunmehr vierte Film über Bella und Edward. Die unsterbliche Liebesgeschichte zwischen Mensch und Vampir, die auf den überaus erfolgreichen Twilight-Romanen der US-amerikanischen Autorin Stephenie Meyer beruht, hat im Laufe der Jahre zahlreiche Fans gefunden und zieht vor allem Mädchen und junge Frauen scharenweise wie magnetisch an. 


Auch "Breaking Dawn" wird mit fieberhafter Spannung erwartet, denn die komplexenbreaking dawn szeneBeziehungsgeflechte in Forks laufen auf einen dramatischen Höhepunkt zu. Menschen, Vampire und Wölfe haben Konflikte und Kriege auszutragen, und im Zentrum der Geschehnisse stehen Bella und Edward. Nachdem ihre für die Ewigkeit und die Unsterblichkeit bestimmte Liebe harten Zerreißproben ausgesetzt war und oftmals kurz vorm Zerbrechen stand, können sie endlich gemeinsam den größten Schritt wagen, den Bella in ihrem jungen Leben zu gehen hat: Bella Swan und Edward Cullen geben einander das Jawort und wollen einer immerwährenden Gemeinsamkeit entgegensehen. Und wider Erwarten treibt diese Liebe auch noch Blüten: Bella wird schwanger.
Der Geburt dieses Kindes sehen nicht nur Edward und die Familie Cullen mit Misstrauen entgegen, auch den Machenschaften der Volturi ist der ungeborene Spross des Cullen-Clans ein Dorn im Auge. Doch obwohl die Schwangerschaft unter den gegebenen Umständen alles andere als normal abläuft, lässt sich Bella in ihren Wünschen und Sehnsüchten nicht irritieren und will ihr Kind um jeden Preis zur Welt bringen.
Auch Jacob Black und die anderen Wölfe aus dem Stamm der Quileute beobachten die Geschehnisse nervös und mit Unbehagen. Ungewisse Bedrohungen beschatten das junge Paar und sein ungeborenes Kind. Die Spannungen zwischen den Vampirclans spitzen sich mehr und mehr zu, bis es zur Eskalation kommt.

Im nunmehr vierten Teil der Vampirsaga zieht Bill Condon als Regisseur die Fäden in der düsteren Lovestory. Basierend auf einem Drehbuch von Twilight-Autorin Stephenie Meyer und Drehbuchautorin Melissa Rosenberg agiert die bereits aus den drei ersten Filmen bekannte Crew in ihren Rollen. So weiß Mädchenschwarm Robert Pattinson die weiblichen Kinobesucherinnen erneut mit seinem bleichen Charme zu entzücken, während Kirsten Stewart erneut in ihrer Rolle als Bella Swan zu überzeugen weiß. Fans aus dem "Team Jacob" dürfen sich auf Taylor Lautner als wölfischer Rivale Edward Cullens freuen, der seiner Liebe zu Bella immer noch kein Ende setzen kann. 
Fans und Freunde der Liebesgeschichte mit Biss dürfen sich auf den 24. November freuen und dem Höhepunkt der ungleichen Liebe zwischen Menschenmädchen und Vampirjungen entgegenfiebern. Der erste Teil des düster-romantischen Finales verspricht ein furioser Auftakt zu einem mit Spannung erwarteten Schlussakt zu werden.


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: