Die Hüter des Lichts 3D

Regie: Peter Ramsey
Schauspieler: Weihnachtsmann, Osterhase, Sandmann, Zahnfee
Sprecher: Isla Fisher, Hugh Jackman, Chris Pine, Jude Law, Alec Baldwin
Sprecher deutsch: Hannah Herzsprung, Florian David Fitz, Matze Knop 
Genre: Fantasy,Animationsfilm,Drama
Länge: 115 Min.
Land: USA 2012
Starttermin Deutschland: 29.11.2012
FSK: ab 12 Jahre
Filmverleih: Paramount
Originaltitel: Rise of the Guardians 3D

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit verzaubern vier Helden einer jeden Kindheit kleine und große Zuschauer. Im Animationsfilm „Die Hüter des Lichts“ haben der Weihnachtsmann, der Osterhase, die Zahnfee und der Sandmann alle Hände voll zu tun, um die Kinder vor dem bösen Pitch, dem König der Albträume, zu schützen. Der zauberhafte Film, der in brillanter 3D-Technik gedreht wurde, wird ab dem 29. NovemberHüter des Lichts-Szene 1 2012 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Alle Kinder lieben sie: den Weihnachtsmann, der ihnen am Heiligen Abend die Geschenke unter den Baum legt und den Osterhasen, der zu Ostern die Nester mit Eiern füllt. Auch die Zahnfee wird freudig erwartet, legt sie doch jedes Mal einen Taler unter das Kopfkissen, wenn ein Zahn ausgefallen ist. Am wichtigsten ist natürlich der Sandmann, der mit seinem Sandsäckchen des Nachts den Kindern schöne Träume bringt. Wer glaubt, es handelt es sich hier nur um Märchenfiguren, die der Fantasie entsprungen sind, der irrt. Im Gegenteil, Nicolas St. North, E. Aster Bunnymund, Tooth und der Sandmann nehmen ihre Aufgabe, Kinder glücklich zu machen und vor bösen Träumen zu schützen, sehr ernst. Als der böse Pitch auf den Plan tritt, um die Erde zu erobern und allen Kindern Albträume zu bereiten, haben die vier alle Hände voll zu tun, um Pitch die Stirn zu bieten. Dabei brauchen sie trotz ihrer Zauberkräfte Hilfe. Der kleine Junge Jack Frost, der ebenfalls über ungewöhnliche Fähigkeiten verfügt, steht ihnen im Kampf zur Seite.
Peter Ramsey erzählt in seinem Film eine fantastische Kindergeschichte, die auf den Kinderbüchern vonHüter des Lichts-Szene2 William Joyce fußt. Joyce zeichnete schon für Charaktere von so bekannten Filmen wie „Toy Story“ oder „Das große Krabbeln“ verantwortlich. Die zauberhafte Story, bei der Spaß und Action nicht kurz kommen, wird durch liebevoll geschaffene Animationsfiguren illustriert, die recht lebensecht wirken. Für die Originalsprechrollen konnten Filmstars wie Alec Baldwin, Jude Law und Hugh Jackman gewonnen werden, nachdem Leonardo di Caprio abgelehnt hatte. In der deutschen Fassung wird die Stimme des Osterhasen von Matze Knop besetzt, Florian David Fritz spricht den kleinen Jack Frost und Hannah Herzsprung wird als Zahnfee zu hören sein.
Was den Film nicht nur für Kinder unterhaltsam macht, sind die zahlreichen Anspielungen auf Märchen, Sagen und Fabeln. Aesops Schildkröten-Wettrennen oder Anleihen aus „Alice im Wunderland“ sorgen für Aha-Effekte bei den älteren Zuschauern. Einige Passagen sind sehr düster und unheimlich geraten, für sehr kleine Kinder ist der Film deshalb nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Größere Kinder aber - und solche, die es geblieben sind - werden einen unterhaltsamen Kinofilm erleben.


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: