Mann tut was Mann kann

Regie: Marc Rothmund
Schauspieler: Wotan Wilke Möhring, Jan Josef Liefers, Jasmin Gerat
Genre: Komödie, Romantik
Länge: 107 Min.
Land: Deutschland 2012
Starttermin Deutschland: 11.10.2012
FSK: ab 6 Jahren
Filmverleih: Warner

Er ist im besten Alter: 42. Er ist beruflich erfolgreich und ebenso erfolgreich Single. Sein Motto, "Ich will nichts Festes", gilt für Bettgefährtinnen und Hunde gleichermaßen. Doch was tut MANN, wenn einem Herz und Gefühle einen Strich durch die Rechnung des Lebens machen? Ganz einfach: MANN macht das Beste daraus- Mann tut was Mann kann !

Paul Schuberth (Wotan Wilke Möhring) geht als frisch geprüfter Hundeführer mit dem Rottweiler Fred ausMTWMK Szene1 dem Tierheim Gassi, bis dieser ihn auf recht ungewöhnliche Weise von der trauten Gemeinsamkeit überzeugt: Eine tote Ente kostet Paul bei der Polizei dreihundert Euro Schadensersatz. Um das Maß neuer Liebe vollzumachen, trifft der überzeugte Schürzenjäger auf Zeit überraschend seine Traumfrau, die er eigentlich aufsuchte, um Fred behandeln zu lassen. Iris Jasper (Jasmin Gerat) ist eine charmante Tierärztin, aber "so gut wie verheiratet", wie sie ihn gleich bei seiner ersten Dateanfrage wissen lässt. Paul jedoch hat es, salopp gesagt, voll erwischt und er hat nur noch zwei Wochen Zeit, um Iris für sich zu gewinnen.
Ausgerechnet jetzt ist offenbar die Zeit des Umbruchs, und zwar nicht nur in Pauls Leben. Plötzlich steht sein Freund Guido Schamski (Jan Josef Liefers) vor der Tür, ebenfalls ein Mann, der nichts anbrennenMTWMK Szene2 lässt. Leider hat seine Frau herausbekommen, dass er mit der Sekretärin seines Chefs ein Verhältnis hat, und ihn kurzerhand vor die Tür gesetzt. Guido zieht daraufhin mit Porsche und Klavier bei Paul ein. Bronko Steiner (Fahri Ogün Yardim) dagegen kutschiert seinen Freund Paul wegen dessen verlustig gegangenen Führerscheins durch die Weltgeschichte, hat zunächst größere Anfreundungsschwierigkeiten mit Fred, vor allem aber ebenfalls ein Problem mit seinem Leben als Dauersingle: Er kann seine seit Ewigkeiten verflossene Liebe nicht vergessen. Als Dritter im Bunde mischt Günther (Oliver Korittke) in Pauls großzügigem Loft mit. Er liebt leidenschaftlich, aber auf sehr merkwürdige Art die Dame seines Herzens: Iggy (Karoline Schuch). So oft wie möglich versucht er, sie zu sehen, aber sie anzusprechen ist ihm völlig unmöglich. Nicht einmal allein zu zweit in Iggys Kneipe.
Diese kuriose Dreier-WG samt Hund löst nun gegenseitig die Frauenprobleme, die sich natürlich alle auf einmal häufen - wie das eben so ist in einer klassischen, witzigen und gut gemachten deutschen Komödie. Der erfolgreiche Regisseur und Drehbuchautor Marc Rothemund ist bekannt durch Filme wie "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit". Filmstart ist am 11.10.2012. Wer das köstliche, (fast) gleichnamige Buch von Hans Rath kennt, wird diesen Film unbedingt sehen wollen. Ansonsten: Buch lesen, Film anschauen (oder umgekehrt).


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: