Oldboy

Oldboy

Regie: Chan-wook Park
Schauspieler: Min-sik Choi, Ji-tae Yu, Hye-jeong Kan, Dae-han Ji, Dal-su Oh
Genre: Thriller, Action
Länge: 120 min.
Land: Südkorea 2003
Starttermin Südkorea: 21.11.2003
Starttermin A: 03.12.2004

Eines Tages wird der schlechte Familienvater Oh Dae-su (Min-sik Choi) von einem Unbekannten niedergeprügelt und in eine kleine Zelle verschleppt. Für 15 Jahre wird er dort gefangen gehalten und muss auf einem Fernseher miterleben, wie seine Frau ermordet wird und er dafür zur Verantwortung gezogen wird. Von diesem Moment an schwört sich Dae-su Rache an seinem Peiniger. Täglich trainert er seinen Körper und hofft auf seine Freilassung. Als es so weit ist, stellt sich der Plan seines Entfühers als noch grausamer heraus als zunächst vermutet. Schafft Dae-su es nicht binnen fünf Tagen, den Grund für seine Gefangenschaft herauszufinden, wird jede Frau, für die er je Gefühle verspürt hat, getötet.

Regisseur Chan-wook Park konzipierte den Film als zweiten Teil seiner Rachetrilogie. Der äußerst brutale, aber visuell beeindruckende Film erhielt bei den Filmfestspielen von Cannes den großen Preis der Jury. Ein amerikanisches Remake befindet sich bereits in Vorbereitung. Erst mit "The Host" konnte ein weiterer südkoreanischer Film bei einem internationalen Publikum reüssieren.



Kommentar (1)

Sagte dies auf 10-10-2008 am 10:41 pm
Ein Meisterwerk der Südkoreanischen Filmkunst. Profesionell gedreht. Glaubwürdig. Mit literarischen, textlichen und philosophischen feinheiten. !!!!!!
Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: