Prometheus - Dunkle Zeichen 3D

Regie: Ridley Scott
Schauspieler: Noomi Rapace, Michael Fassbender, Charlize Theron
Genre: Science Fiction
Länge: noch unbekannt
Land: USA 2012
Starttermin DVD: 07.12.2012
FSK: noch unbekannt
Filmverleih: Fox
Originaltitel: Prometheus

Prometheus - Dunkle Zeichen - DVD direkt bestellen!

Der Name des Regisseurs Ridley Scott weckt bei Fans des Science-Fiction-Genres nostalgische Erinnerungen an sein Meisterwerk aus dem Jahr 1984, „Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“. Der Sci-Fi-Streifen mit Horrorelementen wurde durch die visuelle Eindrucksmacht seiner Bilder und die von H.R. Giger geschaffenen außerirdischen Wesen zu einem Meilenstein des Genres und einem Wegbereiter des modernen Films.Die Fangemeinde der „Alien“-Reihe wartet nun sehnsüchtig auf den 9. August 2012: An diesem Tag wird in den deutschen Kinos „Prometheus – Dunkle Zeichen

Prometheus-Szene1 anlaufen. Der mit 3D-Technik arbeitende Science-Fiction-Streifen soll aktuellen Informationen zufolge lose an die „Alien“-Quadrologie angelehnt sein und eine Art Prequel für die Reihe darstellen. Ridley Scotts neues visuelles Meisterwerk gilt schon im Voraus als einer der Höhepunkte im Kinojahr 2012 und wird von eingefleischten Fans der „Alien“-Filme und des Genres Science Fiction ebenso sehnsüchtig erwartet wie von Freunden horror- und actionlastiger Filme.Für die Crew des Raumschiffes Prometheus geht es auf der Suche nach einer unbekannten Lebensform in die unerforschten und düsteren Weiten des Weltalls. Tatsächlich führt die Fahrt ins Ungewisse auf einen fremden Planeten, der die Heimat der zu erforschenden Spezies darstellt. Doch die Crew der Prometheus sieht sich plötzlich unvorhergesehenen Gefahren ausgesetzt und muss ums nackte Überleben kämpfen…Das Weltraum-Epos, mit dem er zu seinen eigenen Wurzeln als Filmemacher zurückkehrt, hat Ridley Scott prominent und vielversprechend besetzt. So ist an Bord der Prometheus als einer der männlichen Hauptdarsteller Michael Fassbender als David zu finden. Der gebürtige Heidelberger ist kein Neuling im Action-Genre, neben einer kleineren Rolle in „300“ wusste er als junger Magneto in „X-Men: Erste Entscheidung“ zu überzeugen. Stark präsent sind in Ridley Scotts Filmen jedoch vor allem die weiblichen Parts, so verschaffte er 1979 mit „Alien“ Sigourney Weaver den Durchbrauch als Darstellerin in einem Actionfilm und sorgte so für einen Paradigmenwechsel, da eine weibliche Heldin in diesem Genre unüblich war. So sorgen auch in „Prometheus – Dunkle Zeichen“ vor allem die Besetzungen der weiblichen Rollen für Spannung und Neugier und wecken Hoffnungen: NebenPrometheus-Szene2 Charlize Theron heuerte Scott für die Crew der Prometheus die Schwedin Noomi Rampace an. Rampace erlangte Berühmtheit durch ihre Darstellung der Lisbeth Salander in den Verfilmungen der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson. Diese Rolle bedeutete für Noomi Rampace den internationalen Durchbruch und brachte ihr diverse Nominierungen und Filmpreise ein – und die Aufmerksamkeit des Visionärs Ridley Scott, der sie nun als Elizabeth Shaw auf unbekanntes Terrain im doppelten Sinne schickt. Ab 9. August 2012 können die Kinobesucher mit der Prometheus in die düsteren Tiefen des Weltalls eindringen und sich den Dingen stellen, die dort harren. 


Kommentar (0)

Kommentar abgeben
* Ihr Name:
* Ihre E-Mail:
(nicht öffentlich angezeigt)
Nachricht bei Antwort:
Genehmigung:
Webseite:
* Sicherheitsabfrage:
Security Image Neu generieren
Kopieren Sie die Zahlen und Buchstaben aus der Sicherheitsabfrage:
* Nachricht: