2001-2010

Oldboy

Eines Tages wird der schlechte Familienvater Oh Dae-su (Min-sik Choi) von einem Unbekannten niedergeprügelt und in eine kleine Zelle verschleppt. Für 15 Jahre wird er dort gefangen gehalten und muss auf einem Fernseher miterleben, wie seine Frau ermordet wird und er dafür zur Verantwortung gezogen wird. Von diesem Moment an schwört sich Dae-su Rache an seinem Peiniger. Täglich trainert er seinen Körper und hofft auf seine Freilassung. Als es so weit ist, stellt sich der Plan seines Entfühers als noch grausamer heraus als zunächst vermutet. Schafft Dae-su es nicht binnen fünf Tagen, den Grund für seine Gefangenschaft herauszufinden, wird jede Frau, für die er je Gefühle verspürt hat, getötet.  >> mehr

The Host

Sechs Jahre nachdem ein US-Offizier den Hang-Fluss in Seoul mit abgelaufenen Chemikalien verseucht hat, entsteigt den Untiefen der verschmutzten Kloake ein riesiges, gefräßiges Monster. Gleich auf seiner ersten Beutetour schnappt es sich die kleine Hyeon-seo (Ah-sung Ko) und legt sie gemeinsam mit anderen Opfern in seinem Nest zur Seite. Als ihr tollpatschiger Vater Kang-Do (Kang-ho Song) einen unverständlichen Anruf von ihr erhält, macht er sich gemeinsam mit dem Rest der Familie auf die Suche nach der Entführten. Doch die Armee, welche aufgrund des Monsters den Ausbruch einer Seuche befürchtet, ist den Flüchtigen bereits auf der Spur.  >> mehr

Todeszug nach Yuma

Mehr schlecht als recht bringt Dan Evans (Christian Bale) seine Frau und seinen beiden Kinder durchs Leben. Geldeintreiber haben ihm seine Scheune angezündet und sein Sohn hat sämtlichen Respekt vor ihm verloren. Als ein Kopfgeldjäger (Peter Fonda) den gefährlichen Outlaw Ben Wade (Russell Crowe) gefangen nimmt, sieht Dan die Chance gekommen, seiner Notlage zu entkommen. Eine Gruppe von Männern soll Ben Wade nach Contention bringen, damit er um 3:10 den Gefangenentransport nach Yuma erreicht. Das Unterfangen ist gefährlich, da Ben Wades Gefolgschaft ihren Anführer befreien möchte, doch Dan braucht das Geld und er nimmt die bevorstehenden Gefahren auf sich.  >> mehr

Sunshine

In 50 Jahren droht die Sonne langsam zu erlöschen. Die Erde ist in einen tiefen Winterschlaf verfallen und so muss die achtköpfige Crew des Raumschiffs Icarus II versuchen, die Sonne mit einer riesigen Bombe wieder neu zu entflammen. Als die Mannschaft ein Signal der verschwunden geglaubten Icarus I erhält, ändert sie auf Anraten des Bordphysikers Capa (Cillian Murphy) den Kurs und startet eine wagemutige Rettungsaktion. Doch die Entscheidung erweist sich als Fehler. Durch menschliches Versagen erhält die Sauerstoffversorgung einen schwerwiegenden Schaden und beim Andocken auf die Icarus I schleicht sich ein blinder Passagier an Bord. Dieser beginnt blindlings die Crew abzuschlachten. >> mehr

December Boys

Die vier Waisenkinder Maps (Daniel Radcliffe), Spark (Christian Byers), Misty (Lee Cormie) und Spit (James Fraser) wachsen gemeinsam in den 60er-Jahren in einem katholischen Kloster mitten im australischen Outback auf. Während zahlreiche Kinder um sie herum bereits Adoptiveltern gefunden haben, warten die vier dicksten Freunde noch immer auf den Tag, an dem sich ihr Leben ändert. Hoffnung keimt in ihnen auf, als ihnen von der Ordensleitung ein Urlaub am Meer ermöglicht wird. Dort treffen sie auf ein junges, kinderloses Ehepaar, das einem von ihnen ein neues Leben in Aussicht stellt. Aufgrund des neu geschaffenen Konkurrenzverhältnis wird ihre bedingungslose Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. >> mehr

Ein fliehendes Pferd

Wie jedes Jahr verbringen Helmut Halm (Ulrich Noethen) und seine Ehefrau Sabine (Katja Riemann) ihre Sommerferien am Bodensee. Dabei trifft Helmut zufällig seinen ehemaligen Mitschüler Klaus Buch (Ulrich Tukur) wieder, an den er sich im ersten Moment gar nicht erinnern möchte. Doch seine Ehefrau Sabine ist von der dynamisch auftretenden Erscheinung angetan und stimmt einer Einladung  von Klaus und seiner Freundin Hel (Petra Schmidt-Schaller) zum gemeinsamen Segeln prompt zu. In Folge treffen sich die beiden Paare immer öfter, was Helmut immer mehr in Bedrängnis und Erklärungsnöte bringt. Bei einer gemeinsamen Segeltour zwischen Helmut und Klaus droht die Situation schließlich zu eskalieren. >> mehr

Pusher II

"Respect" steht in fetten Lettern auf dem Hinterkopf des Ganoven Tonny (Mads Mikkelsen) geschrieben. Den wünscht er sich von Freunden und Familie, allen voran von seinem Vater. Doch kriegen wird er ihn nie. Denn gleich nachdem Tonny aus dem Gefängnis entlassen wird, stürzt er sich schon wieder ins Verderben. Zuerst erfährt er, dass er Vater von einem Kind geworden ist und dann geht auch noch ein dilettantisch durchgeführter Drogendeal mit seinem Freund Mösen-Kurt (Kurt Nielsen) daneben. Die Spirale weist immer weiter nach unten und nachdem er bei seinem Vater unwiderruflich in Ungnade fällt, zeichnet sich eine Tragödie von griechischem Ausmaß ab. >> mehr

A History of Violence

Tom (Viggo Mortenson) führt ein ruhiges Leben mit seiner Familie in einer amerikanischen Kleinstadt. Als eines Tages zwei Männer seinen Imbiss zu überfallen drohen, entwendet er ihnen kurzerhand die Waffe und erschießt die beiden. Tom wird von lokalen und nationalen Medien zum Held erklärt und feiert kurze Berühmtheit. Doch die Aufmerksamkeit ist dem an Ruhe gewöhnten Vater eines Sohnes zuwider. Der Grund dafür wird deutlich, als ein unbekannter Mann mit entstelltem Gesicht (Ed Harris) in der kleinen Stadt eintrifft. Er spricht Tom mit dem Namen Joey an und bezichtigt ihn eines Verbrechens, für das er nun büßen soll. Es scheint, als hätte Tom eine dunkle Vergangenheit zu verbergen. >> mehr

Borat

Borat Sagdiyev (Sacha Baron Cohen) wird von der kasachischen Regierung beauftragt, in einer Art Feldstudie neue Erkenntnisse über die amerikanische Bevölkerung zu gewinnen. Gemeinsam mit seinem Produzenten Azamat Bagatov (Ken Davitian) tritt er eine abenteuerliche Reise an, die ihn zunächst nach New York führt. Dort angekommen, sieht er die Badenixe Pamela Anderson in der bekannten Fernsehserie "Baywatch" und verliebt sich in sie. Als er die erfreuliche Nachricht aus der fernen Heimat erhält, dass seine Frau gestorben ist, macht er sich auf den Weg seine neue Angebetete kennen zu lernen. Die Freundschaft zu seinem Produzenten Azamat wird dabei auf die Probe gestellt.  >> mehr

Das Leben des Brian

Schon bei der Geburt wird Brian (Graham Chapman) versehentlich mit Jesus von Nazareth verwechselt. Knapp 30 Jahre später kommt es zu einem ähnlichen Zwischenfall. Bei einer Kundgebung auf dem Markplatz wird eine Horde von Menschen auf ihn aufmerksam und erkennt in ihm den Messias. Während seine Anhängerschaft wächst, schließt sich Brian selbst der jüdäischen Volksfront an, die gegen die römische Besatzungsmacht ankämpft. Bei einem versuchten Anschlag auf Pontius Pilatus wird Brian gefangen genommen und in weiterer Folge soll er gekreuzigt werden. >> mehr