2013

Liebe und andere Turbulenzen

Das deutsche Erfolgsduo Max Wiedemann und Quirin Berg konnte 2007 mit seinem Werk „Das Leben der anderen“ den begehrten Oscar für den besten fremdsprachigen Film abräumen. Jetzt sind die beiden Produzenten mit einem neuen Film wieder zurück. „Liebe und andere Turbulenzen“ ist eine leichte Liebeskomödie, die ab dem 7. März über die deutschen Kinoleinwände flimmern wird.mehr

Hänsel und Gretel: Hexenjäger 3D

Neubearbeitungen bekannter Märchen liegen im Trend. Führte im letzten Jahr Schneewittchen gleich zweimal Kämpfe gegen böse Stiefmütter und üble Gestalten, so kommen in diesem Jahr auch Hänsel und Gretel auf die Leinwand. Aber Vorsicht: Ein Kinderfilm ist „Hänsel und Gretel: Hexenjäger 3D“ ganz und gar nicht. Der actionreiche Genremix zeigt die beiden Märchengestalten als martialische Hexenjäger, die nur das eine Ziel haben, alle Hexen auf der Welt zu vernichten.mehr

3096 Tage - Der Fall Natascha Kampusch

Im Jahre 2006 hielt eine Entführungsgeschichte die Welt in Atem. In Österreich war 1998 ein zehnjähriges Mädchen auf dem Schulweg entführt worden und konnte erst 2006, nach über acht Jahren, seinem Entführer entkommen. Die Geschichte der Natascha Kampusch, die 3.096 Tage in der Gewalt eines kriminellen Psychopathen ausharren musste, kommt am 21. Februar unter dem Titel „3096 Tage“ in die Kinos.mehr

Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben

Fast sechs Jahre lang mussten die Fans von „Schweinebacke“ Bruce Willis auf eine Fortsetzung der „Stirb langsam“ Filmserie warten. Am 14. Februar 2013 ist es endlich soweit: Mit „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ kommt nun endlich der fünfte Teil in die Kinos. Wieder einmal muss John MacClane alle Register ziehen, um sein Leben und die Welt zu retten.

Seit über 20 Jahren ist es das Schicksal des New Yorker Cops MacClane, immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.mehr

Kokowääh 2

Zwei Jahre nach seinem überraschenden Kinoerfolg „Kokowääh“ kehrt Til Schweiger nun mit einer weiteren Komödie über seine Patchwork-Familie zurück. Auch in „Kokowääh 2“ führt Schweiger gleichzeitig Regie und spielt die männliche Hauptrolle. Ab dem 7. Februar können die Kinozuschauer die weiteren turbulenten Erlebnisse einer nicht alltäglichen Familie auf der großen Leinwand verfolgen.

Vor zwei Jahren haben sich Henry und Katharina entschlossen, eine Patchwork-Familie zu gründen. Mittlerweile ist der Alltag eingekehrt und neben Tochter Magdalena gehört nun auch noch Baby Louis dazu. Doch während sich Henry in seiner neuen Laufbahn als Filmregisseur austoben kann, empfindet Katharina ihr Hausfrauen-Dasein als wenig befriedigend.mehr