Die Oscar Nominierungen für das Jahr 2013

  • 1-29-2013

Mit viel Spannung wird am 24. Februar die Oscar-Verleihung in Los Angeles erwartet. Dort wird zum inzwischen 85. Mal der begehrte Academy Award verliehen. Die Nominierten wurden nun bekannt gegeben und wie immer gab es dabei kleinere und größere Überraschungen. 

Zu der größten Überraschung zählt wohl der Film „Liebe“ des Österreichers Michael Hanke. Er wurdeLOP-Szene2 direkt fünf Mal nominiert, dabei auch in der Königskategorie Bester Film. Auch in den Kategorien Bestes Drehbuch, Beste Regie, Bester fremdsprachiger Film und Beste Hauptdarstellerin erhielt der Film Nominierungen auf den begehrten Preis. Hauptdarstellerin Emmanuelle Riva geht mit ihren 85 Jahren als älteste Nominierte in die Geschichte der Oscar-Verleihungen ein. Größter Konkurrent für „Liebe“ und auch für alle anderen Kandidaten ist Steven Spielbergs „Lincoln“. In diesem Geschichtsdrama wird das Porträt des ehemaligen US-Präsidenten Abraham Lincoln, gespielt von Daniel Day-Lewis, dargestellt. Dafür erhielt der Favorit der diesjährigen Verleihung zwölf Nominierungen. Neben der begehrtesten Kategorie Bester Film erhielten auch der Hauptdarsteller sowie die Nebendarsteller Tommy Lee Jones und Sally Field Nominierungen. Zu den weiteren nominierten Kategorien gehören unter anderem Beste Regie und Beste Kamera. 
Auf einen Oscar in der Kategorie Bester Film können noch weitere Filme hoffen. Dazu gehört das MusicalDjango Szene1 „Les Misérables“. Dort überraschte auch die Nominierung für Hugh Jackmann für den Besten Hauptdarsteller. Weitere Anwärter auf den Besten Film sind „Life of Pie“, „Silver Linings“, der Spionagethriller „Argo“, „Beasts of the Southern Wild“, der Western „Django Unchained“ und „Zero Dark Thirty". Die Hauptdarstellerin Quvenzhané Wallis stellt in „Beasts of the Southern“ mit ihren neun Jahren die jüngste Anwärterin auf den Titel Beste Hauptdarstellerin dar und steht damit in direkter Konkurrenz zu Emmanuelle Riva. Weitere Anwärter auf den Titel Bester Hauptdarsteller oder Beste Hauptdarstellerin sind unter anderem Bradley Cooper und Jennifer Lawrence für „Silver Linings“, Denzel Washington für „Flight“ und Joaquin Phoenix für „The Master“.       
Zu den weiteren Favoriten der diesjährigen Oscar Verleihung gehört der Film „Life of Pi“ mit insgesamt elf Nominierungen. Unter anderem kann Ang Lee auf die Auszeichnung  Beste Regie hoffen. Aber auch für das Beste Drehbuch und die Beste Kamera könnte es Preise geben. Ebenfalls gut im Rennen ist das Musical „Les Misérables“. Mit insgesamt acht Nominierungen gehört neben dem Hauptdarsteller auch die Nebendarstellerin Anne Hathaway zu den Hoffnungsträgern. Auch für das Beste Kostümdesign und den Besten Filmsong könnte es einen Oscar geben. Ebenso erhielt der Film „SilverFlight 1Linings“ acht Nominierungen, unter anderem für die Beste Regie, die Beste Nebendarstellerin und das Beste adaptierte Drehbuch.  
Die Moderation der diesjährigen Oscarverleihung wird der amerikanische Komiker Seth MacFarlane übernehmen. Er hat bereits zusammen mit der Schauspielerin Emma Stone die Oscar-Nominierungen am 10. Januar bekannt gegeben.      


Related Links

Email to Friend

Fill in the form below to send this news item to a friend:

Email to Friend
* Your Name:
* Your Email:
* Friend's Name:
* Friend's Email:
* Security Image:
Security Image Generate new
Copy the numbers and letters from the security image
* Message: